BEWERTUNGEN ZUM RETRAT

Kommentare: 7 (Diskussion geschlossen)
  • #7

    Dirk (Sonntag, 13 September 2020 13:15)

    Liebe Leonila, liebe Retreat-Teilnehmer,
    Für mich war es eine erste intensive Begegnung dieser spirituellen Art. Ich hatte nicht wirklich eine Vorstellung was mich erwartet - aber nun hab ich etwas sehr sehr wertvolles erleben dürfen. Leonila, du hast uns wunderbar geführt durch den retreat und uns alle mit unseren Fragen wunderbar unterstützt. Mich hat der retreat verändert, mich freier und offener gemacht und mir Türen geöffnet! Durch die Gruppe war ein zusätzlicher Halt da, der sehr gut tut! Ich sage Danke an Euch alle und Leonila!! Auch ich bin im November wieder dabei

  • #6

    Sabine (Sonntag, 13 September 2020 12:21)

    Liebe Leonila, liebe Gruppe
    für mich persönlich war das Retreat eine unglaublich wertvolle Erfahrung, in ganz vielerlei Hinsicht...

    Vom Körpergefühl bin ich innerlich viel leichter geworden, ich spüre unendlich viel Liebe und Dankbarkeit in mir. Es ist wie ein Lächeln, dass nicht mehr nur im Gesicht erscheint, sondern ganz tief ins innerste geht und alles zum strahlen bringt und so nehme ich mich selbst seither auch wahr. Dadurch wird alles andere - körperliche Schmerzen, Ängste oder Druckgefühl - in den Hintergrund gedrängt. Das macht einen einfach FREI!

    Während des Retreats hat sich auch vieles in der Wahrnehmung verändert. Der Energiefluss im Körper wurde immer stärker - bei jeder gemeinsamen Meditation war die Verbindung zueinander , dass Licht, unser Strahlen - intensiver.
    Sternschnuppen - physikalische Phänomene wie Störfrequenzen am Handy mit Tönen, die ich nie in der Art hörte - tagsüber plötzlich das Handy anging und gregorianische Gesänge liefen - dann kam auf meinem Handy die Erklärung der Jakobsleiter von dir liebe Leonila, ohne dass ich irgend etwas auf dem Display gedrückt hatte (all dies unter der Führung und dem Einfluss von St. Germain).

    Bilder und Hinweise in den Meditationen waren so klar - es waren eigentlich keine Bilder mehr, es war das, was jetzt ist! Vergangenes losgelassen, verabschiedet und der Weg ins Licht ist frei geworden...
    Es war und ist unglaublich interessant und sehr berührend, was die einzelnen Gruppenmitglieder für Erlebnisse hatten und haben - das gemeinsame teilen, getragen werden in der Gemeinschaft, die Verbindung zwischen uns - obwohl wir uns nicht persönlich kennen - ist so stark und das nach so kurzer Zeit. Einfach wunderschön!
    Danke an ALLE für eure Offenheit, eure Liebe und eure mitfühlenden Seelen! Danke für die vielen Anregungen und Beiträge in unserem Gruppenchat.
    Danke dir liebe Leonila für die wunderschönen Meditationen, deine Erklärungen und Unterstützung - auch ausserhalb des Retreats, wenn wir mal im Zweifel oder am "durchhängen" waren.
    Ich bin auf jeden fall im November wieder dabei.
    NAMASTÉ

  • #5

    Astrid (Freitag, 11 September 2020 20:48)

    Liebe Leonila, liebe Retreatteilnehmer via August 2020. Ich war das erstmal bei einer solchen Vorgehensweise, sprich Retreat dabei und bin begeistert was das in einem auslösen kann. Nach dem ersten WE merkte ich eine für mich persönlich beruhigende Erfahrung meines Herzrythmuses der mir seit 5 Jahren sehr große Angst bereitet hat. Ich kann sagen, der Motor des Lebens stolpert und holpert nicht mehr so beängstigend wie vorher. Das ist für mich ein durchschlagender Erfolg, auch wenn es ab und an mal wieder stolpert ist es bei weitem nicht mehr soooo schlimm und vorallem nicht mehr so beängstigend. Auch wenn ich mich sehr schlecht auf die Meditation konzentrieren konnte, hat was mit meiner stetigen Hippeligkeit zutun, war ich nach den 20 Minuten mega entspannt. Auch hat sich meine Schlaf Qualität verbessert und irgendwas kommt mir tgl. in den Kopf aber ich kann den Gedanken oder das Gefühl nicht fassen und auch nicht beschreiben, aber es fühlt sich so an als wollte es mir was sagen oder mich leiten. Ich merke im Großen und Ganzem es tut sich was, der Körper arbeitet auch wenn ich es nicht beschreiben kann. Ich werde auf alle Fälle im November wieder dabei sein und bin schon sehr gespannt was sich dann zeigt. Ich wünsche Dir liebe Leonila und ALLEN Mitteilnehmern, dass sich unsere Wild Cards erfüllen und wir uns evtl. im November wiedertreffen. Bis dahin bleibt im Vertrauen, bleibt gesund und ich drücke jeden einzelnen von Euch in Gedanken. LG Astrid ���

  • #4

    Corin (Donnerstag, 10 September 2020 10:22)

    Liebe Leonlia
    Deine Meditationen sind einfach unglaublich. Schon seit dem ersten Tag des Retreats habe ich eine Ruhe in mir, aus einer Tiefe, die ich bis jetzt nicht gekannt habe. Eine ‚Seelenstille‘ und gleichzeitig mehr Kraft und bewusste Lebendigkeit. Ich fühle mich viel mehr verbunden mit mir und vieles nehme ich schöner war als vorher. Meine Wahrnehmung ist klarer geworden und ich reagiere direkter und auch sensibler auf mich und meine Umwelt. Es fühlt sich an wie eine neue Festplatte, ich muss nur daran denken und sofort reagiert mein System darauf.
    Ich bin meiner ‚Ego-ausgeschalteten‘ Ebene ein grosses Stück nähergekommen.
    Ich durfte meine Ahnen sehen, fühlen und mit ihnen reden, die sich eingestellt haben um von ihren Knöpfen entbunden zu werden… und die Freude, als sie gelöst waren!
    Gewisse Ängste haben sich verabschiedet und die noch zu lösenden sind deutlicher geworden.
    Früher war ich eher kurzatmig – jetzt bringe ich es fertig tief in den Bauch zu atmen und bin einen Steilhang gleich noch ein zweites Mal gelaufen, weil es so viel Freude gemacht hat.
    Ein ganz herzliches Dankeschön, liebe Leonila, dass du dich zur Verfügung stellst und dieses Retreat möglich machst. Genauso bedanke ich mich bei unseren Teilnehmern, die eine heilende, umarmende Offenheit und Tiefe ermöglicht haben.
    Und ich bedanke mich von Herzen bei unseren geistigen Führern, dass ihr euch um uns bemüht, und eure Liebe und Hilfe anbietet.
    Corin

  • #3

    Markus Rohner (Montag, 31 August 2020 06:46)

    Liebe Leonila
    Meine Erfahrung zum Retreat sind, dass mir die täglichen Meditationen und das Auflösen der Knoten sehr gut getan hat. Habe nicht so starke Wahrnehmungen gehabt wie andere Teilnehmer der Gruppe. Muss ja nicht bei allen gleich sein und es wirkt trotzdem.
    Es war eine wunderbare Erfahrung die ich in diesen Wochen gemacht habe. Die gelösten Knoten können bestimmt später noch Einflüsse auf meine Person, meine Seele haben.
    Du hast das Retreat sehr gut organisiert und durchgeführt.
    Danke, dass ich ein Glied im Kreis sein durfte.
    Liebe Grüsse, Namste Markus

  • #2

    Susanna Erbel (Sonntag, 30 August 2020 16:28)

    Liebi Leonila
    Meine Erfahrungen beim Retreat waren jetzt nicht so intensiv wie bei den anderen in der Gruppe.
    Vieles läuft im Unterbewusstsein, das sind manchmal kleine Sachen, welche vieles auslösen und verändern kann.
    Auf der körperlichen Ebene ereignete sich einiges z. Bsp. 3 Tage Halsschmerzen und starke Erkältung und am dritten Tag war plötzlich alles weg. Der Rücken oder das Knie hat sich auch mehr bemerkbar gemacht. Ich sehe das als Reinigung.
    Es war eine wunderbare Erfahrung jeden Tag mit der Gruppe zu meditieren. Die Schwingung hat sich extrem erhöht, ein schönes Gefühl.
    In diesem Sinne möchte ich mich nochmals bedanken bei Dir Leonila für deine wunderbare Arbeit.
    Du hilfst mir schon seid bald 20 Jahren und es ist immer wieder ein Erlebnis und ein Schritt weiter für meine persönliche Entwicklung.
    Namaste. Susanna

  • #1

    Emilia Varga (Sonntag, 30 August 2020 15:15)

    Vielen Dank liebe Leonila für den ersten gemeinsamen, grossartigen Retreat Jakobsleiter, welche ich sehr empfehlen möchte�.
    Es fliesste tolle Energie...mein Herz öffnete sich mehr und mehr...Ich dürfte alles was geschah liebevoll in Vertrauen anzunehmen und war immer herzlich von der Gruppe vielen ❤menschen getragen zu welchen ich tiefe Verbundenheit spüre�. Das mit den Gruppen Meditationen die mich sehr berührt haben, fand ich auch sehr schön.
    Liebe Leonila du bist ein ganz besondere Mensch und ich danke dir von ❤ für dein sein und tun. Ich bin tief berührt. Du bist ein Geschenk des Himmels. Schön dass es dich gibt��