Ich arbeite mit der geistigen Welt zusammen, erhalte Informationen, die ich weitergebe.

Wenn ich mit meinem geistigen Team zusammen arbeite, geht es immer um das höchste Wohl. Die Energie ist liebevoll und wirkt heilend auf den Empfänger. Sie fliesst durch mich hindurch zur Seele, die Hilfe braucht. Das hat Konsequenzen auf den physischen Körper. Er wird geklährt und erfährt tiefe Heilung. Das passiert im Einklang mit seiner Seele. Die Behandlungen sind ehrlich, berührend und wirken immer nachhaltig.

GEISTHEILUNG IST BEWUSSTSEIN

Geistheilung ist genau genommen eine konstruierte Form der Rückführung zum Ursprung des Seins. In ihrer Grundform ist alles heil und bedarf auch keiner Heilung. Viele Menschen leben nicht in diesem Heilbewusstsein, sondern im Mangel. Die Dualität ist bei vielen im Bewusstsein verankert und lässt wenig Spielraum, da sie mit Täuschung und Ablenkung oft erfolgreich den Zustand des Mangels aufrecht erhält. Die Lösung bietet die dritte Form in der Mitte. Es ist das Grau zwischen Schwarz und Weiss. Der Übergang zwischen der Aktion und der Aktionslosigkeit. Die Idealtemperatur zwischen heiss und kalt. Das Bindeglied zwischen Himmel und Erde. Das Medium.

Die Geistheilerin, der Geistheiler ist in der Lage, diese reine Bewusstseinsform zu kanalisieren und durch Handauflegen oder über Fernbehandlung weiter zu geben. Dabei wird die Selbstheilung aktiviert. Die Geistheilung oder das spirituelle Heilen hilft, den Zustand wieder in die richtige Form und Position zu lenken. Eine energetische Heilung ist nicht selten und geht oft als Wunder in die Geschichte ein. Eine Voraussetzung ist allerdings notwendig, um Heilung zu erreichen: Die göttliche Erlaubnis im Einklang mit dem Karma.

Die tägliche Medidation hilft, sich aufzutanken und zu reinigen. So wie die körperliche Hygiene wichtig ist, so ist es die energetische Hygiene ebenfalls. Eine Vernachlässigung kann zu Unwohlsein und Krankheiten führen. Oft sind es nicht die eigenen Gedanken, die gedacht werden, oder die eigenen Gefühle, die gelebt werden. Die Meditation hilft, dies zu erkennen und allenfalls zu reinigen.

 

In reinem und klarem Bewusstsein ist alles möglich. Dieser Zustand wird in einer Heilsitzung angestrebt.

Wir bewegen uns in einen neuen Zeitzyklus: das Goldene Zeitalter. Die Fähigkeit des spirituellen Heilens, Telepathie und die Möglichkeit, Herzenswünsche zu manifestieren, nehmen immer mehr zu. Wer sich diesem neuen Bewusstsein öffnet, wird feststellen, dass es bereits in früherer Zeit schon erreicht wurde. Die Menschen lebten vor Tausenden von Jahren in den Zeiten von Lemurien und Atlantis ein sehr hohes Bewusstsein. Jetzt bietet sich mehr denn je die Möglichkeit, in die Bewusstseinsentfaltung einzutauchen und das eigene spirituelle Level zu erhöhen. Die verschiedenen Ausdrucksformen der Hellhörig-, Hellfühlig- und Hellsichtigkeit sind Fähigkeiten, die sich auf natürliche Weise entfalten, da sie in uns liegen.

Spirituelle Praxis hilft uns, künstlich auferlegte Begrenzungen aufzubrechen und die Welt aus einem erfrischend neuen Blickwinkel zu betrachten.

 

ENERGETISCHES HEILEN DURCH LIEBE

Eine weitere Möglichkeit für die Geistheilerin, den Geistheiler und jedes Wesen überhaupt, den Heilzustand zu erreichen, ist die Liebe. Es geht zunächst um Selbstheilung und darum, selbst Liebe zu werden. Wenn man diesen Schritt vollzogen hat und dann feststellt, dass die eigenen Gedanken aus der Quelle der Liebe kommen, kann man diese Liebe natürlich auch auf andere übertragen und so mit Liebe heilen. Energetisches Heilen kann jeder lernen.

HANDAUFLEGEN

In einer Heilbehandlung wird die Heilenergie mittels Handauflegen übertragen. Das nennt man Kontaktheilung. Eine Berührung kann Vertrauen schaffen, ist aber nicht zwingend nötig. Durch den Kontakt wird die Energie oft direkt wahrgenommen, da sich die Hände heiss anfühlen wärend der Heilsitzung.

Ebenso sind Fernbehandlungen möglich. Energie kennt keine Grenzen.